Häufige Fragen

Wie lange dauert eine Anfertigung?

Die Fertigung des Kleides dauert in der Regel 8-12 Wochen, wobei sich Verzögerungen aktuell nicht ausschließen lassen. Um eventuelle Änderungen vorzunehmen, empfehlen wir einen Puffer von 4 Wochen einzuplanen.

Ist die Fertigung auch schneller möglich?

Ja, schnellere Fertigung ist möglich, allerdings fällt in diesem Fall eine Expressgebühr an. Dies ist notwendig, da das Atelier Arbeiten unterbrechen muss, um Ihr Kleid schneller herzustellen.

Wie viel kostet ein Brautkleid?

Der Preis für ein Hochzeitskleid hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Arbeitsaufwand, dem Material und den verwendeten Details. Um einen genauen Preis zu erhalten, empfehlen wir ein unverbindliches Beratungsgespräch, in dem wir Schnitt und Details besprechen und Stoffe auswählen. Grob kann man für ein kurzes Hochzeitskleid mindestens 400 € einplanen, lange Satinkleider beginnen bei mindestens 500 € und aufwendigere Modelle, wie beispielsweise mit Spitze und mehreren Tüll-Lagen, ab 575 €. Expressfertigungen sind auf Anfrage möglich, fallen jedoch zusätzlich mit Expressgebühren an.

Warum sind die Kleider so günstig?

Die Preise für unsere maßgeschneiderten, handgefertigten Brautkleider variieren je nach Material und Arbeitsaufwand und liegen im Bereich von 400-900 €. Durch die direkte Zusammenarbeit mit der Schneiderin und die individuelle Gestaltung der Kleider können wir diese günstigen Preise anbieten. Durch die Vermeidung des üblichen Zwischenhandels und das Arbeiten von Zuhause können wir Pacht- und Mietkosten sparen. Da wir ein Kleinunternehmen sind, erheben wir keine Umsatzsteuer.

Kann ich einfach vorbei schauen?

Während des ersten Lockdowns haben wir aufgrund der Covid-19-Situation beschlossen, unseren Showroom zu schließen und uns ausschließlich auf die Abwicklung von Bestellungen ausschließlich über digitale Kanäle zu konzentrieren. Unabhängig von Lockdowns oder Isolationsmaßnahmen konnten wir kontinuierlich Kleider liefern, da wir nicht von Schutzmaßnahmen abhängig sind. Wir bieten nun digitale Beratungen und Kommunikation an, während Bestellungen online abgewickelt werden. In Ausnahmesituationen sind nach vorheriger Absprache auch Termine in den privaten Räumlichkeiten möglich.

Wie läuft die elektronische Bestellung ab?

Hier finden Sie Informationen zum Ablauf des Bestellprozesses.

Was kostet der Beratungstermin?

Unsere Beratungstermine sind immer kostenfrei. Natürlich freuen wir uns aber, wenn Sie Ihr Kleid auch bei uns finden.

Wie kann ich bezahlen?

Entscheiden Sie selbst, wie Sie zahlen möchten: bequem per Überweisung oder PayPal. Oder in kleinen Raten – mit einer individuellen Finanzierung.

Was ist, wenn es nicht passt?

Eine perfekte Passform erreicht man am besten durch Abstecken am Körper und mehrere Anpassungstermine. Da dies jedoch aufgrund des Preises nicht immer möglich ist, bemühen wir uns, durch die Verwendung von Maßangaben eine möglichst perfekte Passform zu gewährleisten. Trotzdem kann es erforderlich sein, dass Anpassungen vorgenommen werden müssen. Da diese in unserem Atelier nicht durchgeführt werden können, empfehlen wir die Inanspruchnahme einer Änderungsschneiderei. Der Käufer trägt die Kosten für solche Anpassungen. Um mögliche Änderungen zu minimieren, empfehlen wir eine Rückenschnürung bei der Gestaltung des Traumkleids.

Gibt es ein Rückgaberecht?

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir für Kundenanfertigungen kein reguläres Rückgaberecht von 14 Tagen gewähren können, da es sich dabei um ein Produkt handelt, das nicht mehr für den Wiederverkauf geeignet ist. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Bestellung.